• de
  • en

FoMaSys – Das Formsand-Management-System

12 Jahre FoMaSys

Als Pionier des ganzheitlichen Ansatzes in der Formstoffaufbereitung entwickelte Michenfelder vor über 12 Jahren das Konzept des modularen Formsand-Management-Systems FoMaSys. Ziel – damals wie heute – ist das Streben

nach weitestgehender Reduzierung von formsandbedingtem Gussausschuss an der Formmaschine. Michenfelder schafft dies mit FoMaSys auf hervorragende Weise mit messbaren Ergebnissen direkt an der Formmaschine. Aus einzelnen bis dato isoliert in Sandaufbereitungen eingesetzten Systemen zur Feuchtemessung und -regelung, mechanischer Sandprüfung und Prozessdatenkontrolle ist mit FoMaSys ein vernetztes Gesamtsystem gekoppelter und interagierender Module entstanden.

Trichterung – die konzeptionelle Grundidee

Die konzeptionelle Grundidee ist die kontinuierliche Wiederherstellung der Formsandqualität im Sandkreislauf. Vom Ausschlagrost zum Sandkühler, vom Altsandsilo zum

Fertigsandmischer und von dort zur Formmaschine. Von Station zu Station reduzieren die vernetzten FoMaSys-Module schrittweise die Schwankungen der Sandquälität bis zur Formmaschine. Der Prozess nennt sich Trichterung. Genau dort, wo dem Formsand höchste Leistung abverlangt wird und beste Fließeigenschaften gefordert sind, stellt FoMaSys vollautomatisch eine konstante Verdichtbarkeit mit einer auf ein Minimum reduzierten Schwankungsbreite sicher. Nicht irgendwo im Sandkreislauf, nicht irgendwann während der Aufbereitung, sondern Gussform für Gussform direkt an der Formanlage.

 

Wissens- und Erfahrungsvorsprung

Ein Formsand-Management-System ist immer nur so gut wie die einzelnen Mess-, Regel- und Prüfsysteme, aus denen es besteht. Mit der über Jahrzehnte perfektionierten kontinuierlichen

Feuchtemess- und Regeltechnik werden Ausgangsfeuchten hinter Kühlern (±0,05-0,2%*) und Mischern (±0,05-0,1%*) mit minimalsten Schwankungsbreiten im Bereich weniger Hundertstel garantiert. Das ist die Kernkompetenz auf der FoMaSys gründet. Auf ihr und der verfahrenstechnisch ausgeklügelten Systemkopplung und Platzierung basiert die Fähigkeit zur automatischen Konstanthaltung der Verdichtbarkeit direkt an der Formanlage mit dem VEDIMAT oder dem brandneuen ONLINE-SANDLAB.

*1.Standardabweichung

Zwei Dinge bestätigen das Konzept: begeisterte Kunden und Nachahmer

Zufriedene Kunden sind das wichtigste überhaupt. Nachhaltige Zufriedenheit entsteht aus der Erkenntnis, dass sich die Investition in FoMaSys durch die Reduzierung von sandbedingtem

Gussausschuss gelohnt, d.h. schnell bezahlt gemacht hat, und sie wird getragen von gutem Service in der Zeit danach. Beides ist charakteristisch für Michenfelder. Erste Nachahmer des ganzheitlichen Ansatzes sowie technologischer Detaillösungen bestätigen das Konzept. Es zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und dass wir Vorsprung haben. Nutzen Sie diesen Vorsprung für Ihre Sandaufbereitung und setzen Sie auf die führende Technologie von Michenfelder.